NaturRadKultour


Ritter, Luther, Reformierte

Es begann vor mehr als zwei Jahren mit einigen wenigen Führungen durch die ehemalige Deutschordenskommende Buro. Eine Kirche mit vielen Bezügen zu ältester anhaltischer Geschichte, die noch heute Zeugnis ablegt vom segensreichen Wirken des Deutschordens-Komturs Samson vom Stein in der Blütezeit des Barock..

Mit viel Enthusiasmus, Energie und Sachverstand haben die neuen Eigentümer begonnen, das geschichtsträchtige Gemäuer aus seinem Dornröschenschlaf zu erwecken. Mehr dazu:
Kreuzritter-Gut Buro

Dass die Alte Elbe bei Klieken nicht nur ein Vogelparadies ist, dass hier auch alte anhaltische Geschichte geschrieben wurde, ist gehörte zu den neuen Erfahrungen, die mich aufmerksam machten.

Es folgten Stadtführungen in Coswig und Führungen in der Nicolaikirche Coswig und der Patronatskirche Klieken (das ist die, in der gestohlene, inzwischen wieder zurückgekehrte Altarflügel von Lucas Cranach d.Ä. für Aufregung sorgten 
http://www.landeskirche-anhalts.de/projekte/cranach-klieken .

 Und so war ich mittendrin in der Faszination Mittelalter:

In der Zeit der Kreuzzüge um die Wiedergewinnung von Jerusalem und die Zeit der Wendenkreuzzüge...
Beim berühmten Askanier Albrecht dem Bären; der Flamen, Friesen und andere diesseits und jenseits der Elbe ansiedelte...
In der Zeit, da christliche Dörfer entstanden; als Mönche, Nonnen und schwerbewaffnete Ritter hier ihre Heimat fanden...

Als aus Askaniern Anhaltiner wurden, die den Rittern vom Deutschen Orden das  Dorf Buro schenkten...
Als die Heilige Elisabeth in Buro Einzug hielt...


Als die Wittenberger Sachsen wurden...

Und in der gewaltigsten Revolution des christlichen Abendlandes:

Als  Martin Luther, Phillipp Melanchthon und ihre Mitstreiter, aber auch die Malerfamilie Cranach Geschichte schrieben...
Als Georg III. "der Gottselige" von Anhalt (dem Luther attestierte, dass er frömmer als er selbst sei !),  evangelischer Bischof von Merseburg wurde...


Als Paul Gerhard nicht nur Kirchenlieder komponierte...

Als Henriette Katharina von Nassau-Oranien und ihre Nachkommen -  die "Reformierten" - argwöhnisch beäugte Nachbarn der Wittenberger Lutheraner wurden...

So sind einige weitere spannende Touren hinzugekommen:

Natur genießen - (Reformations-)Geschichte Anhalts erleben 

Radtour                             
4 Stunden
Rundtour Wörlitz -Buro -Wörlitz             

optional:
Führung
im Gotischen Haus Wörlitz  

in der Fachwerkkirche Klieken                             
Ritter, Elbe, Gartenreich 1 

Am Gotischen Haus Wörlitz begeben wir uns auf die Spuren von (kreuz-)ritterlichen Vorfahren und Beratern des Fürst Franz. Auf unserem Weg nach Buro zeigt das Gartenreich ein weitgehend unbekanntes Gesicht.

Auf der anderen Elbseite, zwischen kleinem Parkgarten und Kliekener Werder durchqueren wir ein weiteres geschichtsträchtiges Naturparadies.

Hier, an der  "Alten Elbe" gibt es viel zu erkunden:
   -  eine ganz besondere Auenlandschaft am Rande des Elbe-Urstromtals
   -  eine illustre Schar tierischer und pflanzlicher Bewohner im Wandel der Jahreszeiten
   -  Spuren aus der frühesten Zeit der Christianisierung unter Albrecht dem Bären und seiner       
      Nachkommen


Und dann gibt es da noch das heutige Kreuzritter-Gut Buro - ab 1258 einzige  Niederlassung eines Kreuzritterordens in Anhalt. - Unter dem Komtur Samson vom Stein wurden um 1700 das Deutschordenshaus in Buro und seine Kirche zur „Perle der Ballei Sachsen“.

Ganz Buro ist mittelalterliche und Reformationgeschichte. Bei einer Führung in Kirche, Komtursloge, Garten und (Folter-)Keller staunen wir ob der Hingabe der neuen Besitzer zum Erhalt des geschichtsträchtigen Ortes.

Mit der Gierfähre queren wir die Elbe bei Coswig/Anhalt. Auf der alten Heerstraße erreichen wir Wörlitz viel schneller als gedacht.
Radtour   
Tagestour

ca. 30 - bis ca. 50 km

Start/ Ziel optional:
Wörlitz, Dessau, Coswig/ Anhalt, Oranienbaum
"Die Große" Reformationsgeschichte im Gartenreich - Radtour

Das Gartenreich und seine Kirchen im Spiegel der Anhaltischen Reformationsgeschichte.
Dabei muss man schon mal zum Grenzgänger werden - wenn man die Kirche der Oranienbaumer Lutheraner zur Zeit des "Alten Dessauers" besuchen will.
Englische Neugotik auf romanischen Säulen neben romanischen Feldsteinkirchen . Berühmte Cranach-Gemälde, deren heutige Existenz wohl eher einem Wunder gleicht (Krimi inklusive)

Wanderung
ca. 8 km        4 Stunden
Start/ Ende:
Lutherstadt Wittenberg
OT Griebo



Lutherwegsimpressionen

Vom Rande des Elbeurstromtals im Flämingdorf Griebo führt unser Weg in die Grieboer Schweiz.
Zwischen romanischer Feldsteinkirche und ökumenischem Gipfelkreuz mit Elbepanorama führt eine der schönsten Abschnitte der Nordroute des Lutherwegs in Anhalt.
Gehen, schauen, zur Ruhe kommen. Wo, wenn nicht hier!
Wanderung
ca. 5 oder 9 km    4 Stunden Start/ Ziel:
Kreuzritter-Gut Buro

Buroer Aueweg 8/9
Auf den Spuren der Kreuzritter an der Elbe bei Buro

Hier finden Sie die schönste(n) Geschichte(n) und Eindrücke vom Werden und Vergehen an der Elbe und von der ehemaligen Deutschordenskommende Buro. Trotz oder gerade wegen Hochwasser, Dürrejahren, Reformation, napoleonischen Kriegen und anderer Ereignisse hat sich hier ein kleines Paradies erhalten.